Von der re:publica zur Nürnberger Web-Woche: Unsere nächsten Termine

digital-danach.de ist on the road: Im Mai stehen viele Veranstaltungen und Tagungen auf dem Programm. Wo man uns treffen kann, zeigen wir hier. Eindrücke von den Events gibt’s natürlich immer live auf Twitter

Zu Erde – zu Asche – zu Staub (Rothenburg)

28. – 30. April 2017, Rothenburg
http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/zu-erde-zu-asche-zu-staub/
Wir referieren im Rahmen des Themas „Bestattung, Ritual und Erinnerung im Wandel der
Zeiten“ über digitalen Nachlass

re:publica (Berlin)

Mittwoch, 10. Mai 2017 – 13:45 bis 14:45, Berlin
Hashtag: #rp17 (@republica)
Facebook
https://re-publica.com/de/17/session/mein-digitaler-nachlass-sorge-ich
In unserer #rp17-Session geht es um die Frage, wie man für seinen digitalen Nachlass vorsorgen kann. Leider ist das Programm der rp17 inzwischen nicht mehr online, daher hier nochmals die damalige Session-Ankündigung. Das Internet Archive hat eine archivierte Version.

Stage T
13:45

Politics & Society | Mein digitaler Nachlass: Wie sorge ich vor?
Sabine Landes, Dennis Schmolk

Short thesis

Wir leben digital. Das bedeutet auch: Wenn wir (ganz althergebracht und analog) sterben, hinterlassen wir eine digitale Identität, jede Menge Daten und unzählige offene Kommunikationen. In diesem Workshop besprechen wir, welche Vorsorgemöglichkeiten es gibt und woran man denken sollte, um die Hinterbliebenen zu entlasten und mitzugestalten, was mit dem eigenen digitalen Nachlass passiert.

Description

„Digitaler Nachlass“ bezeichnet alles, was von uns im Netz und auf Datenträgern bleibt, wenn wir sterben. Das ist eine ganze Menge: Von offenen Facebook-Konversationen über Social-Media-Profile, die wir längst vergessen haben, bis hin zu eigenen Blogs, Websites und Projekten. Mail-Accounts und Fotosammlung zählen ebenso dazu wie Freunde in Online-Games.

Hinterbliebene sind mit der unübersichtlichen Masse oft überfordert: Alleine, alle relevanten Accounts zu finden, ist eine Herausforderung. Von den unterschiedlichen Möglichkeiten der Archivierung, Löschung und Fortführung ganz zu schweigen. Gerade digital weniger affine Erben (Eltern!) haben zudem selten eine Ahnung, was sich der Verstorbene für diese Daten und Inhalte gewünscht hat. Und sie wissen auch nicht, welche emotionalen, persönlichen oder auch wirtschaftlichen Werte an einer Site oder einer Bitcoin-Wallet hängen.

In diesem Workshop bieten wir einen Überblick, welche Vorsorgemöglichkeiten es gibt und was auf jeden Fall bedacht werden sollte, um für den Ernstfall gerüstet zu sein. Ganz konkret vermitteln wir euch:

  • Vor- und Nachteile verschiedener Vorsorgestrategien vom Testament bis zur eigenen Vorsorge-Cloud
  • Einen Überblick über Dienstleister/Web-Plattformen, die euch Vorsorgelösungen anbieten
  • Einen Überblick über weitere Tools, die euch helfen, euren Willen zu dokumentieren und dafür zu sorgen, dass er dann auch umgesetzt werden kann
  • Praxis: Wir bearbeiten eine kurze Checkliste, mit der ihr während des Workshops eure eigene „Erbmasse“ analysiert und priorisiert
  • Praxis: Jeder sorgt für einen kleinen Bestandteil seiner digitalen Identität vor (Notfallzugang zum primären Mailaccount für die Schwester? Tägliches Tweet-Archiv an den besten Kumpel?)
    [Für die Übungen kann es sinnvoll sein, Laptop und die wichtigsten Logins mitzubringen …] Nach dem Workshop habt ihr alles an der Hand, um euer digitales Leben bestmöglich für den Fall der Fälle abzusichern.

Fragen und individuelle Problemstellungen sind ein wichtiger Bestandteil der Session. Wir freuen uns, wenn ihr uns schon vorher eure drängendsten Fragen oder Probleme bei der Vorsorge mailt. Oder nennt uns einfach den Dienst/das Projekt/die Inhalte, die ihr nach eurem Tod sicher gelöscht bzw. kompetent fortgeführt bzw. nicht in falschen Händen wissen wollt! Bitte an: info@digital-danach.de

Teilnehmerzahl: 10–30 (wurde deutlich überschritten).

Berichterstattung

Leben und Tod (Bremen)

12. und 13. Mai 2017, Bremen

Nürnberger Web Week (Nürnberg)

18.5.2017 ab 14:30 bis 16:30 Uhr, Nürnberg
Hashtag: #nueww (@nueww)
Facebook
http://nueww.de/programm/2017/event/show/digitaler-nachlass-fuer-immer-online-115/700a6da118e95273ea2fc090760f6d12/
Im Josephs bieten wir eine Frage- und Antwortsession mit kurzer Einführung ins Thema an. Der Eintritt ist frei!

ENTER! Digitale Woche 2017 (München)

Dienstag, 23.05.17, 17.00 Uhr
Facebook

In der Stadtbibliothek Am Gasteig skizzieren wir Problemstellungen und Lösungsansätze für Vorsorgende und Hinterbliebene

2 Gedanken zu „Von der re:publica zur Nürnberger Web-Woche: Unsere nächsten Termine“

  1. Liebe Digital-Danach-Menschen,

    Sie machen eine ganz wichtige tolle Arbeit, vielen Dank dafür. Mein Papa ist letzte Woche gestorben und hat sein digitales Erbe mit seinen 75 Jahren richtig gut für mich hinterlassen. Aus diesem Grund ist das auch gerade ein sehr aktuelles Thema für mich und da ich einen Video-Blog betreibe, in dem ich den „digital Abgehängten“ digitale Themen näher bringen möchte, wird der digitale Nachlass das übernächste Thema sein. Ich würde gerne bei den Quellen auf diesen wunderbaren Blog verlinken und hoffe, dass das okay ist.

    Ein schönes verlängertes Wochenende und weiter so.
    Herzliche Grüße
    Elisabeth Heinemann

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen